Unterkunft buchen

Reisezeitraum: 2 Nächte
Detaillierte Suchoptionen
Gesamtpreis:
Örtliche Eingrenzung:
Örtliche Eingrenzung
Unterkunft suchen
Unterkünfte werden geladen ...
/ Naturbeobachtungstipps

Naturbeobachtungstipps

Der verantwortungsvolle Umgang mit unserer Landschaft ermöglicht vielen seltenen Pflanzen und Tieren im MondSeeLand einen Lebensraum zu finden.

Rund 150km Wanderwege laden am Mondsee und Irrsee im Salzkammergut ein, besondere Entdeckungen in der Natur zu machen. Der verantwortungsvolle Umgang mit unserer Landschaft ermöglicht vielen seltenen Pflanzen und Tieren im MondSeeLand einen Lebensraum zu finden. Auf dieser Seite stellen wir Ihnen ein paar besondere Bewohner rund um Mondsee und Irrsee vor.

Die nachfolgende Bildergalerie ist mittels Pfeiltasten (links, rechts) bedienbar.
Karte aktivieren

Bei Ihren Beobachtungen beachten Sie bitte:

- Verlassen Sie keine Wege!
- Betreten Sie keine Naturschutzgebiete, außer auf ausgewiesenen Wegen!
- Verhalten Sie sich ruhig!
- Lassen Sie keinen Müll zurück!
- Pflücken Sie keine der hier vorgestellten Blumen!
- Nehmen Sie Ihren Hund an die Leine!

Mit etwas Glück und viel Geduld können Sie viele besondere Pflanzen und Tiere im MondSeeLand entdecken. Ein Fernglas und ein Bestimmungsbuch helfen Ihnen festzustellen, um welche Art es sich handelt.

Die nachfolgenden Tipps, inklusive der Fotos und Beschreibungen stammen alle vom Team des Tourismusverbandes, die wir ungezwungen in unserer Freizeit erstellt haben, weil wir Ihnen gerne die Besonderheiten unserer Heimat näher bringen möchten. Bitte achten Sie bei Ihren Unternehmungen in der Natur auf Ihr Verhalten, damit auch in Zukunft noch Beobachtungen möglich sind.

Die Naturbeobachtungstipps werden von uns übrigens laufend erweitert…

Wir wünschen Ihnen bei Ihren Beobachtungen viel Glück und viel Freude in der Natur. Sollte Ihnen eine besondere Beobachtung oder ein besonderer Schnappschuss gelingen, so freuen wir uns, wenn Sie uns daran teilhaben lassen.