Auerhuhn


Sie brauchen viel Glück und Geduld, wenn Sie diesen imposanten Vogel beobachten möchten.

Am ehesten haben Sie die Möglichkeit ein Auerhuhn bei einem der Wanderwege rund um den Kolomansberg zu beobachten. In der Region um den Mondsee und Irrsee, sowie im gesamten Salzkammergut ist der größte Hühnervogel Europas leider schon sehr selten geworden.

Das Auerhuhn stellt besondere Anforderungen an seinen Lebensraum. Da die Hühnervögel das ganze Jahr am selben Standort verbringen, muss zum Einen genügen Nahrung vorhanden sein (Heidelbeeren, Fichtennadeln, Insekten) zum Anderen muss das Revier eines Auerhahns noch folgendes beinhalten: sandige Flächen zum Sandbaden, üppige Bodenvegetation zum Verbergen, frei stehende Bäume um das Revier abzugrenzen und die Möglichkeit abfliegen zu können.

Besonders beeindruckend ist die Balz der Auerhähne im Frühjahr und im Herbst. Dabei werden die Hähne äußerst aggressiv und greifen mitunter sogar Menschen an. Ruhiges Verhalten und ein schneller Rückzug aus dem Revier des Auerhahns ist in diesem Falle angebracht. Auch unsere Beobachtung wurde während der Balz gemacht. Nur durch diesen Umstand war es möglich, den Vogel über einen längerern Zeitraum zu beobachten und auch zu fotografieren.

Öffnungszeiten

ganzjährig

Social Media & Bewertungen

Eignung

Für jedes Wetter geeignet

Saison: Frühling, Herbst

Touren

Kolomansberg

Tiefgraben am Mondsee
Problemlose Bergwanderung auf guten Wegen und Pfaden.

Kolomansberg Rundweg

Tiefgraben am Mondsee
Auf den Spuren des Auerhahns zur ältesten Holzkirche Österreichs.

Kontakt & Service


Auerhuhn

am Kolomansberg
5310 Tiefgraben am Mondsee

Telefon:
+43 6232 2270
E-Mail:
Web:

Firma:
TVB Mondsee - Irrsee
Dr. Franz Müller Str. 3, 5310 Tiefgraben am Mondsee


Wir sprechen auch:

  • Sonstige Fremdsprachenkenntnisse:
    Auerhuhnisch

Erreichbarkeit/Anreise


überall am Kolomansberg verbreitet

Besondere Eigenschaften



Diesen POI teilen