Schafe auf der Weide, im Hintergrund der See und die BergeSchafe auf der Weide, im Hintergrund der See und die Berge

Unterkunft buchen

Deine Anfrage

Bitte alle mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Wir verarbeiten deine angegebenen Daten zur Beantwortung deiner Anfrage und geben diese Daten nur an Dritte weiter, wenn die Beantwortung deiner Anfrage von diesen Dritten zu erledigen ist. Beachte bitte unsere Datenschutzerklärung.

Sehenswürdigkeiten - Tiefgraben am Mondsee

(129) Ergebnisse
 /  Tiefgraben am Mondsee  / Points of Interest
Liste
Karte
Sehenswürdigkeiten
Kallberger-Bildstock
Tiefgraben am Mondsee

​Der Bildstock an der Brücke vor der Pension Irlinger wurde als Dank für einen glimpflich ausgegangenen Traktorunfall vom Kallberger 1988 errichtet.  ​August Hufnagl (Kallberger) kam damals vor der Brücke mit seinem Traktor von der Fahrbahn ab und stürzte in den...

Sehenswürdigkeiten
Kallberger-Kapelle
Tiefgraben am Mondsee

Die Kapelle wurde 1869 von Franz und Maria Winkler errichtet, wie die Inschrift FMW zeigt.  Zu Beginn des vorigen Jahrhunderts erwarb Herrn Hufnagls Vater den Hof. 1988 wurde die Kapelle generalsaniert. Ein Graffito, das damals angebracht wurde (Bild), bröckelte...

Sehenswürdigkeiten
Kalleitner-Marterl
Tiefgraben am Mondsee

​Das Kreuz am Baum in der Nähe der Hubertus-Kapelle bestand schon seit langer Zeit.  ​Herrn Feusthubers Vater – Unterellmauer – arbeitete 1987 zusammen mit Herrn Kalleitner im Wald in der Nähe der Schernthan als Herr Kalleitner tödlich verunglückte. Oftmals ging...

Sehenswürdigkeiten
Kalleitner-Marterl
Tiefgraben am Mondsee

​Knapp unterhalb der Abzweigung vom Kolomansbergweg nach Schernthan erinnert dieses Marterl an den Arbeitsunfall von Herrn Johann Kalleitner: ​Johann Kalleitner, Bauer vom Formpointnergut in Hof 72, Mondsee wurde an dieser Stelle am 11. 5. 1987 um 13:00 Uhr von einem...

Sehenswürdigkeiten
Kasten-Wetterkreuz
Tiefgraben am Mondsee

​Niemand kann sagen, wann das Wetterkreuz in Kasten aufgestellt wurde. Es bestand bereits im Jahr 1934, als die Familie Gugg das Gasthaus übernahm. ​Im Laufe der Jahre musste es mehrmals renoviert werden. Künstler unserer Gegend wurden beauftragt, den auf Blech...

Sehenswürdigkeiten
Koglerbinder-Bildstock
Tiefgraben am Mondsee

​Dieser Bildstock stand ursprünglich etwas weiter westlich. Hier war der bekannte Rastplatz „Koglerbinder-Aussicht“ am Wanderweg von Mondsee zum Hochmoor. ​Als der Bauernhof an Herrn Gaderer verkauft wurde, verlegte man den Aussichtsplatz an die Straße oberhalb des...

Sehenswürdigkeiten
Kolomansbründl
Tiefgraben am Mondsee

Kirchenweg: ca. 18 km, 6 - 7 Stunden Gehzeit! für Kinder geeignet, Symbol Kirche, großer Höhenunterschied! Die Weg beginnt bei der Brücke der Zeller Ache/"Erlachmühle" Richtung Süden, ein Stück die Asphaltstraße entlang, beim nächsten Bauernhof rechts und dahinter...

Sehenswürdigkeiten
Kolomanskirche
Tiefgraben am Mondsee

Die Kolomanskirche ist die älteste Holzkirche Österreichs und ein wahres Kleinod. Mit der Kolomanskirche am Kolomansberg besitzt auch die vierte zur Pfarre Mondsee gehörige Gemeinde, nämlich Tiefgraben, eine Kirche. Diese ist allerdings, in der Nähe des Berggipfels...

Sehenswürdigkeiten
Kreitner-Bildstock
Tiefgraben am Mondsee

​M. P. – 94 Gekreuzigter Herr Jesus erbarme dich unser Schmerzhafte Mutter Gottes bitte für uns ​Vor dem Bau der Mondseebergstraße (1936) bestand nur dieser Weg von Stabau in den Ort. Die Verstorbenen mussten auf diesem Weg vom Haus zur Kirche getragen werden....

Sehenswürdigkeiten
Krenn-Marterl
Tiefgraben am Mondsee

​Oberförster Ludwig Krenn wurde hier bei Waldarbeiten von einem zurückschnellenden Baumstamm am 22. Oktober 2001 tödlich getroffen. ​Das Marterl fertigte Peter Strobl (Schnitzer Peter) nach einem Motiv eines alten gemalten Marterls. Die Segnung, die Kaplan Wolfgang...

129 Regionen (zeige 61 - 70)
Inhalte werden geladen ...