Schafe auf der Weide, im Hintergrund der See und die BergeSchafe auf der Weide, im Hintergrund der See und die Berge

Unterkunft buchen

Deine Anfrage

Bitte alle mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Wir verarbeiten deine angegebenen Daten zur Beantwortung deiner Anfrage und geben diese Daten nur an Dritte weiter, wenn die Beantwortung deiner Anfrage von diesen Dritten zu erledigen ist. Beachte bitte unsere Datenschutzerklärung.

Sehenswürdigkeiten - Tiefgraben am Mondsee

(129) Ergebnisse
 /  Tiefgraben am Mondsee  / Points of Interest
Liste
Karte
Sehenswürdigkeiten
Kreuz in der Zeller Ache
Mondsee am Mondsee

​Der Überlieferung nach wurde der große Stein durch ein Hochwasser in die Mitte der Zeller Ache geschwemmt. August Meindl berichtete, dass das Kreuz 1905 zu Ehren der wohltätigen Fürstin Wrede errichtet wurde und dass der Weg entlang der Ache nach deren Tochter...

Sehenswürdigkeiten
Kreuzwegstationen
Tiefgraben am Mondsee

​Zur Kolomanskirche wurden – wie zu vielen beliebten Pilgerstätten - am von Mondsee aus meist begangenen Wanderweg (Nr. 8) Kreuzwegstationen errichtet. Im Archiv der Pfarre ist nachzulesen, dass bereits 1866 die Pfarre Mondsee beim Ordinariat in Linz um Bewilligung...

Sehenswürdigkeiten
Lacher-Baumbild
Tiefgraben am Mondsee

​Gottfried Pöckl, Altbauer vom Bichler in Lindau, weiß, dass hier vor dem 1. Weltkrieg das große Kreuz stand, das nun am Bauernhaus angebracht ist. In der Kriegszeit fürchtete man darum und brachte es zum Haus. Ein kleineres Kreuz wurde an der Stelle im Wald...

Sehenswürdigkeiten
Lechnerbauer-Bildstock und Florian-Statue
Tiefgraben am Mondsee

​Am Höhenweg stand vor Jahren eine hölzerne Kapelle. ​Als diese renovierungsbedürftig war, entschied sich die Familie, einen Bildstock mit dem Marienbild der Hilfbergkirche beim Bauernhaus aufzustellen. Ende der 50er Jahre übersiedelte die Familie ins neue Haus....

Sehenswürdigkeiten
Lederberger-Bildstock
Tiefgraben am Mondsee

​Alois Mühlbacher (Lederberger, gestorben 2007) errichtete den Bildstock als Dank an die Gottesmutter für die Heimkehr aus dem 2. Weltkrieg. ​Betreut wird dieses Zeichen des Glaubens und der Marienverehrung jetzt von seiner Tochter Anna Schindlauer

Sehenswürdigkeiten
Leitnerbräu-Kapelle
Tiefgraben am Mondsee

​Der Name stammt aus der Zeit, als die Gründe zum Leitnerbräu gehörten. Wie das Foto zeigt, stand sie damals am Weg nach Mondsee – inmitten der großen Wiesenflächen. ​Das Altarbild wurde von der verstorbenen Frau Marschallinger gemalt.     Mit dem Verkauf...

Sehenswürdigkeiten
Lettner Bildstock in Hingen
Tiefgraben am Mondsee

​Im 19. Jh. war hier ein hölzernes Marterl auf einer großen Buche. Nachdem diese gefällt wurde, gab es auch das Marterl nicht mehr. ​An der jetzigen Stelle wurde schon 1860 ein Bildstock errichtet. Um 2000 war jedoch der Bildstock so kaputt, dass Verwandte...

Sehenswürdigkeiten
Lettner-Bildstock am Lackenberg
Tiefgraben am Mondsee

​Johann Lettner war im Jahr 2003 sehr krank.  ​Er errichtete den Bildstock mit der Bitte um Genesung. Am 2. April 2006 starb er. Seine Frau hält den Bildstock sehr in Ehren, kümmert sich um den Blumenschmuck und entzündet regelmäßig Kerzen. Die Marienstatue...

Sehenswürdigkeiten
Lettner-Marterl
Tiefgraben am Mondsee

​Im Juli 1990 stürzte hier Gertraud Lettner mit dem Fahrrad. Ihre damals 17jährige Tochter, die hinter ihr fuhr, musste den schrecklichen Unfall mitansehen. Trotz rascher Hilfe konnte die 4fache Mutter nicht gerettet werden. Sie starb am nächsten Tag an den Folgen...

Sehenswürdigkeiten
Lettner-Marterl
Tiefgraben am Mondsee

An der Straße zum Hochserner steht das Marterl. Es erinnert an Sebastian Lettner (Stöcklberger), der weiter oben im Wald am 22. März 1876 durch einen Schlaganfall starb. Mehrmals wurde das Bild nachgemalt.

129 Regionen (zeige 71 - 80)
Inhalte werden geladen ...