Ihre Anfrage

Bitte alle mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Wir verarbeiten Ihre angegebenen Daten zur Beantwortung Ihrer Anfrage und geben diese Daten nur an Dritte weiter, wenn die Beantwortung Ihrer Anfrage von diesen Dritten zu erledigen ist. Beachten Sie bitte unsere Datenschutzerklärung.

Einige Schafe grasen auf der Hängen Richtung Mondsee. Hinten die Drachenwand und der See.

Naturerlebnis
Mondsee-Irrsee

Unterkunft buchen

Kinder
Reisezeitraum: 2 Nächte
Detaillierte Suchoptionen
Örtliche Eingrenzung:
Örtliche Eingrenzung
Unterkunft suchen
Unterkünfte werden geladen ...

Naturerlebnis

Die Kultur- und Naturlandschaften um Mondsee und Irrsee sind wahre Schätze und genießen einen besonderen Status.

Naturjuwele

Mit dem Smartphone in die Natur

„Mama!“ - erfreut sich ein kleiner Bub im Kindergartenalter an den kreischenden und ihre Flugkünste vorführenden Vögeln an der Seepromenade Mondsee – „was sind denn das für Vögel?“. „Nun, sie sind klein und weiß, der Schwan dort ist groß und weiß, also werden es wohl die Kinder vom Schwan sein!“

weiterlesen

Zugegeben, diese Fehlbestimmung ist schon etwas extrem, spielt sich jedoch in unserer Heimat tagtäglich in der einen oder anderen Art und Weise ab. Das in früheren Zeiten notwendige Wissen über Artenvielfalt, Lebensräume und die sich daraus ergebenden Zusammenhänge sind in unserer technologisierten und digitalisierten Welt einfach nicht benötigtes Wissen.
Die Folge: Der durchschnittliche Österreicher kennt drei Tierarten und fünf Pflanzenarten, dafür aber siebzehn Automarken beim richtigen Namen.

Artenvielfalt in der Region Mondsee-Irrsee

Dabei finden sich gerade in der Region rund um Mondsee und Irrsee die unterschiedlichsten Lebensräume mit einer hohen Artenvielfalt. Von den Moorwiesen rund um den Irrsee zu den bewaldeten Flyschhängen und den Obstgärten der Landwirtschaft hin zu den schroffen Klippen der nördlichen Kalkalpen reichen dabei die Möglichkeiten besondere Beobachtungen zu machen und so richtig in die Natur einzutauchen.

Es ist schon etwas Besonderes, wenn der Seeadler über dem winterlichen Mondsee seine Kreise zieht oder der Große Brachvogel, Wappenvogel von Oberhofen am Irrsee (und in Österreich am Rande des Aussterbens) durch das Nordmoor am Irrsee flötet. Beeindruckend wie der Biber am Mondseeufer es schafft Bäume mit meterdickem Stammdurchmesser zu fällen.
Haben Sie gewusst, dass rund um Mondsee und Irrsee Orchideenarten in freier Wildbahn blühen oder der Perlfisch nur im Mondsee und Attersee vorkommt und daher diese beiden Seen Europaschutzgebiet sind?

Mit dem Smartphone in die Natur

Einzigartige Beobachtungen schaffen wir aber nur, wenn wir uns von der Knechtschaft unserer Smartphones lösen und uns mit offenen Augen und Ohren rund um Mondsee und Irrsee bewegen. Allerdings kann uns das kleine Stück Technik in unseren Händen auch eine große Hilfe sein, unser verloren gegangenes Wissen über die Natur Stück für Stück zurückzuerlangen.

Diverse Apps erlauben mittlerweile Bestimmungen von Pflanzen und Tieren über ein mit dem Smartphone geschossenes Foto. Der Tourismusverband Mondsee – Irrsee nutzt seit dem Jahr 2019 aktiv die App „INaturalist“ um Beobachtungen rund um Mondsee und Irrsee zur Verfügung zu stellen. „INaturalist“ hilft seinen Nutzern Tiere und Pflanzen sicher zu bestimmen und sammelt darüber hinaus qualitative Daten für zukünftige Projekte in der Natur.

P.S.: Zwei Smartphone-Fotos von den Vögeln im einleitenden Beispiel und die Verwendung der INaturalist-App hätten der Mutter bei der Bestimmung geholfen – Es waren nämlich Lachmöwe und Höckerschwan. Hätte die Mutter es geschafft ihrem Sohnemann diese beiden Tierarten richtig zu erklären, so wäre dieser nun nurmehr eine weitere Tierart vom oben genannten Durchschnittswissen der Österreicher entfernt gewesen.

Veranstaltungen

Naturerlebnis Mondsee-Irrsee

Bei diversen Veranstaltungen in der Region um Mondsee und Irrsee kommen Naturliebhaber voll auf ihre Kosten. Freuen Sie sich unter anderem auf geführte Wanderungen mit dem Tourismusdirektor, Wildkräuter-Erlebniswanderungen, "Abenteuer Wasser" und "Leben im Wassertropfen".

Veranstaltungen
Eine Gruppe von Wanderern geht mit einem Wanderguide über eine Wiese