Schafe auf der Weide, im Hintergrund der See und die BergeSchafe auf der Weide, im Hintergrund der See und die Berge

Unterkunft buchen

Deine Anfrage

Bitte alle mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Wir verarbeiten deine angegebenen Daten zur Beantwortung deiner Anfrage und geben diese Daten nur an Dritte weiter, wenn die Beantwortung deiner Anfrage von diesen Dritten zu erledigen ist. Beachte bitte unsere Datenschutzerklärung.

Static Map

Amtsgebäude der Marktgemeinde Mondsee

Besondere Eigenschaften
Der Sitz der Gemeinde Mondsee befindet sich im ehemaligen Hofrichterhaus am Marktplatz Mondsee.

Das Hofrichterhaus wurde unter Abt Bernhard Lidl erbaut, der Pfarrhof war bis 1989, bis zur Übersiedlung in das ehemalige Klosterspital, hier untergebracht.

Kontakt & Service

Amtsgebäude der Marktgemeinde Mondsee
Marktplatz 14
5310 Mondsee am Mondsee

Telefon: +43 6232 2203
E-Mail: gemeinde@mondsee.ooe.gv.at
Web: www.gemeinde-mondsee.at

Ansprechperson
Gemeinde
Mondsee
Marktplatz 14
5310 Mondsee am Mondsee

Telefon: +43 6232 2203-0
E-Mail: gemeine@mondsee.ooe.gv.at
Web: www.gemeinde-mondsee.at

Wir sprechen folgende Sprachen

Deutsch
Englisch

powered by TOURDATA

Montag bis Freitag von 08:00 bis 12:00 Uhr
Dienstag von 14:00 bis 17:30 Uhr

Termine außerhalb der Parteienverkehrszeiten jederzeit möglich!

Ruhetage

  • Samstag
  • Sonntag
  • Feiertag

Anreise

Erreichbarkeit / Anreise

Autobahnabfahrt Mondsee, Einfahrt Mondsee Mitte, links die Rainerstrasse entlang, an der letzten Möglichkeit links abbiegen zum Marktplatz Mondsee, am oberen Ende sehen Sie die Marktgemeinde Mondsee.
Routenplaner

Parkgebühren

Kurzparkzone im Gebiet der Marktgemeinde Mondsee

Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln

Routenplaner für individuelle Anreise

Eignung

Saison

Frühling, Sommer, Herbst, Winter

Barrierefreiheit

Für Informationen beim Kontakt anfragen.

Infrastruktur
Amtsgebäude der Marktgemeinde Mondsee
Mondsee am Mondsee

Der Sitz der Gemeinde Mondsee befindet sich im ehemaligen Hofrichterhaus am Marktplatz Mondsee. Das Hofrichterhaus wurde unter Abt Bernhard Lidl erbaut, der Pfarrhof war bis 1989, bis zur Übersiedlung in das ehemalige Klosterspital, hier untergebracht.