Zwei Personen auf großen Reifen, die von einem Boot am Mondsee gezogen werden.

Wassersport

Unterkunft buchen

Deine Anfrage

Bitte alle mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Wir verarbeiten deine angegebenen Daten zur Beantwortung deiner Anfrage und geben diese Daten nur an Dritte weiter, wenn die Beantwortung deiner Anfrage von diesen Dritten zu erledigen ist. Beachte bitte unsere Datenschutzerklärung.

Kitesurfen am Mondsee

Um ein gutes Miteinander aller Sportarten und Erholungsmöglichkeiten rund um den Mondsee zu gewährleisten bitten wir dich, folgende Regeln einzuhalten.

Lieber Kiter, 

bevor du dich auf den Weg an den Mondsee im Salzkammergut machst und deinen Schirm an irgendeinem Spot aufspannst, bitten wir dich im Sinne eines sportlichen Miteinanders die nachfolgenden Grundregeln einzuhalten.

Für den reibungslosen Ablauf und die Ausarbeitung der Regeln, sowie für die Kommunikation mit anderen Interessenten (Badegästen, Fischerei) ist das Kitesurfcenter Mondsee zuständig. Das Kitesurfcenter behält sich auch vor, sollten Kiter die Regeln nicht einhalten, diese des Sees zu verweisen.

Der Mondsee ist für Kitesurfer ausschließlich bei Ostwind im Frühjahr und im Herbst geeignet. Dann bläst der Wind bei der Seeenge im Südosten sideshore zum Ufer. Die Einstiegsmöglichkeit befindet sich am südlichen Seeufer in Kreuzstein ca. 500 Meter nach der Fischzucht am Mondsee. Dort findest du einen ca. 200 m langen Schotterstrand mit 5 Meter Breite. Auf diesem kannst du deinen Kite parallel zum Ufer aufbauen und auf das Wasser hinaus starten. Ein Landen des Kites auf Wiese oder Strand ist nicht möglich. Daher lautet unsere Empfehlung beim zurückkommen den Kite ins Wasser zu steuern und die letzten Meter ans Land zu schwimmen um dort aufzuleinen.

  • Beim oben beschrieben Spot findest du See - Schotterstrand - Bundesstraße - Wiese. Es ist nicht erlaubt, den Kite in der Wiese aufzubauen und mit aufgespanntem Kite die Bundeststraße zu überqueren. Das wäre fahrlässig und ist zudem äußerst gefährlich.
  • Auf Badegäste und Fischer ist Rücksicht zu nehmen. Ist ohne Gefahr oder grober Störung für Badegäste ein Einstieg nicht möglich, komm' bitte zu einem späteren Zeitpunkt wieder.
  • Bitte parke im eigenen Interesse dein Auto nicht auf der Bundesstraße. Eine Anzeige oder ein Abschleppen wegen Verkehrsbehinderung kann die Folge sein.
  • Solltest du, aus welchem Grund auch immer, mit deinem Kite die Höhe nicht halten können, so empiehlt es sich in der Bucht kurz vor der Fischzucht (vom Wasser aus gut erkennbar) an Land zu gehen. Dort befindet sich ein flacher Ausstieg mit Schilf, wo der Kite keinen Schaden davon trägt.
  • Beim Starten auf als privat gekennzeichneten Grundstücken oder Badeplätzen kann dich der Besitzer auf Besitzstörung klagen. Bitte respektiere sein privates Eigentum.
  • Das Kiten auf Höhe bzw. nach dem Gasthof Dachsbrücke soll unterlassen werden. Profis können an dieser Stelle hin und wieder beobachtet werden. Bitte sei aber ein Vorbild für alle die ihr Sportgerät noch nicht so gut beherrschen. Fällt der Kite auf die dort am Ufer entlangführende Straße kann dies für Pkw, Lkw oder Radfahrer äußerst gefährlich werden.
  • Bei Westwind und Bergwind gibt es am Mondsee keine geeigneten Einstiegsplätze.

Wir sind sehr bemüht einen reibungslosen Kitesport-Betrieb am Mondsee zu ermöglichen. Viel Energie und Zeit wurde in Einigungen und Regelungen investiert. Um auch in Zukunft das Kiten am Mondsee zu gewährleisten zu können, bitten wir dich in deinem Sinne die Regeln einzuhalten und mit deinem Sport Rücksicht auf Badegäste, Fischer und die Nautr zu nehmen. Denk' mit und sei sozial im Umgang mit deinem Sport! Danke!

Bei Fragen wende dich bitte an das Kitesurfcenter Mondsee unter office@snowkiting.at oder +43 (0) 676/84102411.

Kontakt

Tourismusverband Mondsee-Irrsee
Dr. Franz Müller Str. 3
5310 Mondsee

+43 6232 2270
+43 6232 2270-22
info@mondsee.at
mondsee.salzkammergut.at/