Ihre Anfrage

Bitte alle mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Wir verarbeiten Ihre angegebenen Daten zur Beantwortung Ihrer Anfrage und geben diese Daten nur an Dritte weiter, wenn die Beantwortung Ihrer Anfrage von diesen Dritten zu erledigen ist. Beachten Sie bitte unsere Datenschutzerklärung.

Escape Room Moonscape Mondsee Escape Room Moonscape Mondsee

Liebesgeschichte durch Zufall
im Escape Room "MoonScape"

Play
Trailer Raum Herzog Odilo

Liebesgeschichte durch Zufall im Escape Room

 

Es ist unser erster Blogbeitrag und gleich werden wir eingesperrt.
Na das fängt ja gut an...
Und ja, das tut es wirklich!
Und zwar deshalb, weil wir von Gabriela und Zsolt, den Betreibern des ersten Mondseer Escape Rooms „MoonScape“ sozusagen kreativ eingesperrt werden.

 

Die Rettung des Mondsees

Wir schreiben das Jahr 738. Mondsee, Bayern.

Meinen geliebten Herzog darf ich aufgrund einer Verkettung unglücklicher Zufälle offiziell nicht mehr sehen. Daher haben wir in der vorigen Woche den Geheimgang durch den Kamin installiert, der unsere beiden Gemächer verbindet.

Leider habe ich aufgrund unserer letzten stürmischen Begegnung vergessen, wie der Mechanismus zur Öffnung der Geheimtür funktioniert. Nun steht mein Schicksal auf Messers Schneide. Und auch das meines Heimatortes Mondsee, denn dieser wird mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit in den nächsten eineinhalb Stunden von der Landkarte getilgt werden, sofern es niemandem gelingen sollte die geheime Karte ausfindig zu machen…

Auf dem Kaminsims im Raum Herzog Odilo bei Moonscape steht eine Ritterrüstung. Daneben hängen einige Kerzenleuchter an der Wand.

Wie alles begann

Plötzlich reißt mich eine Stimme aus meinen trüben Gedanken und holt mich wieder zurück in die Realität –
„Das ist Bob, unser Mitarbeiter des Monats!“, erzählt Gabriela lachend.

Ach ja, ich befinde mich nicht im Mittelalter, sondern sitze hier bei der Vorbesprechung zum neuen Escape Room „Herzog Odilo“ von MoonScape in Mondsee. Die Geschichte des Bajuwarenherzogs Odilo und seiner Verlobten Klara hat mich aber bereits jetzt vollkommen in ihren Bann gezogen.

MoonScape, das sind Gabriela, Österreicherin mit tschechischen Wurzeln und Zsolt aus Ungarn (und Bob, Anm. d. Redaktion), die sich durch eine, für uns Mondseer sehr vorteilhafte Fügung, hier bei uns kennengelernt haben.

Von Anfang an verband die beiden ihre Liebe zum Mystischen, zum Rätselraten und zu gruseligen Abenteuern. Schnell entspann sich daher nicht nur ihre eigene Liebesgeschichte, sondern auch die Idee eines Escape Rooms in ihrer Wahlheimat Mondsee war geboren.

Zsolt war von Anfang an Feuer und Flamme für die Idee des Escape Rooms, bei Gabriela brauchte es noch Überzeugungsarbeit.
„Ich war zu Beginn etwas zögerlich und skeptisch, habe mich aber immer mehr in das Abenteuer Escape Room verliebt!“, schwärmt Gabriela.

Schnell war der passende Raum gefunden und dem Bau des ersten Abenteuers stand nichts mehr im Wege.


Ich habe mich immer mehr in das Abenteuer Escape Room verliebt!
Gabriela
Die Inhaber von Moonscape Gabriela und Zsolt vor einer braunen Wand.

Was ist eigentlich ein Escape Room?

Bei einem sogenannten Escape Room geht es darum, dass eine Gruppe von Menschen (bei MoonScape sind es 2-6 Personen) in einen oder mehrere Räume „eingesperrt“ wird und versuchen muss aus diesen durch den Einsatz von Hirnschmalz, Teamgeist und die darin versteckten Hinweise und Rätsel innerhalb einer bestimmten Zeitspanne wieder zu entkommen.

Die oberste Devise

Ihren eigenen Escape Room mit dem klingenden Namen MOONSCAPE, haben die beiden völlig eigenständig entworfen und gebaut. Fast alle Rätsel stammen aus der Feder von Zsolt, welcher durch seinen technischen Hintergrund immer wieder für verblüffende und gefinkelte Ideen sorgt.

„Meist ist es sogar so,“ erklärt Gabi, „dass zuerst die Rätsel entstehen und ich mir erst danach eine Geschichte drumherum überlege.“
So zum Beispiel auch im neuen Raum „Herzog Odilo“. Erst gab es die Idee, den Spielern eine komplett andere Art von Escape Room zu bieten, in welchem Teamwork, Kommunikation und Geduld groß geschrieben werden, sodass die Spieler als Team wirklich eng zusammenarbeiten müssen. Erst danach, sozusagen durch Zufall, überlegte sich Gabi die Geschichte zwischen dem Bajuwarenherzog Odilo, seiner Verlobten und deren heimlicher, verbotener Liebe.

Anm.: Herzog Odilo ist übrigens keine Erfindung der Macher von MoonScape, sondern der Gründer des ehemaligen Benediktinerklosters und Namensgeber des Sees, aber das ist eine andere Geschichte!

Auch im Rest des Spiels öffnen sich beispielsweise geheime Truhen wie durch Zauberhand und erst versteckte Knöpfe, mysteriöse Zahlenkombinationen und Wappentiere führen die Teams ans Ziel:
Die Landkarte von Mondsee zu finden, sicher zu verwahren und dadurch den Fortbestand der Ortschaft zu sichern.

In der Zeit der Vorbereitungen für ihren ersten Raum „Amissa anima mea“ besuchten die beiden keine Räume der Konkurrenz mehr, denn bei einer Sache waren sie sich von Anfang an sicher: „Wir wollten etwas völlig Eigenes und Außergewöhnliches, einfach etwas Anderes machen“, so Zsolt über ihre oberste Escape-Room-Devise.


Wir wollten etwas völlig Eigenes und Außergewöhnliches, einfach etwas Anderes machen
Zsolt

Der Selbsttest

Als zentrale Anlaufstelle für Infos aller Art, hat es sich das Team des Tourismusverbandes MondSeeLand Mondsee – Irrsee natürlich nicht nehmen lassen, den Raum persönlich auszuprobieren und war nicht nur vom Mondseebezug der Story, sondern auch von den kniffligen Rätseln, der genialen Dekoration und der Gastfreundschaft von Gabriela und Zsolt absolut begeistert!

Wenn auch ihr wissen wollt wie sich die Escape-Room-Experience anfühlt und was es mit Bob, dem Mitarbeiter des Monats auf sich hat, dann besucht das Team von MoonScape für eines ihrer drei spannenden Abenteuer:

  • Amissa anima mea (Das Horror-Abenteuer für 2-5 Spieler über 16 Jahre)
  • Unser Favorit: Herzog Odilo (Zeitreise ins Mittelalter für 4-6 Spieler)
  • Oder das spannende Moonscape-Mystery-Spiel, ein außergewöhnlicher Abenteuerspaziergang durch unser wunderschönes Mondsee

 

In diesem Sinne:

Can U escape?
Can U MoonScape?

Alle Infos findet ihr übrigens unter www.moonscape.at